KultuRadar #16

Der Berner Schriftsteller Matto Kämpf mag es absurd und skurril. Das zeigt sich auch in seinem fünften Buch «Heute Ruhetag». Joe Volk ist stolzer Vater von drei Kindern: Zwillinge aus Fleisch und Blut und ein wunderbare melancholisches Folk-Album haben das Licht der Welt erblickt, seit Volk von Bristol nach Bern umgezogen ist. Bei RaBe spricht er über den langen Entstehungsprozess seines zweiten Solo-Albums «Happenings & Killings». Und: Der blinde amerikanischen Pianisten Marcus Roberts ist anlässlich des 41. Internationalen Jazzfestivals in Bern zu Gast und spricht im KultuRadar über Jazz, Improvisation und die Wahlen in den USA.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *