Tag Archives: musikfestival bern

Das Metronom

MusikerInnen haben manchmal ein gespanntes Verhältnis dazu und doch geht es nicht ohne. Vor über 200 Jahren wurde die mechanische Variante des Metronoms erfunden, und zwar weil von Seiten der Komponisten der Wunsch bestand, eine einheitliche Masseinheit zu definieren, wie schnell Stücke gespielt werden sollen.
Ein Metronom kennt keine Abweichungen, es diszipliniert. Musik lebt aber von Emotionen und die lassen sich selten in ein enges Taktkorsett drücken. Entsprechend haben MusikerInnen ihr Verhältnis zu Metronomen auch schon als ein gespanntes bezeichnet. Ein Folterinstrument sei es.

Zum ganzen Beitrag für Radio RaBe gehts hier

JungreporterInnen gesucht!

Bildschirmfoto 2018-07-29 um 12.13.38Was macht ein Zeitforscher und wie misst man eigentlich die Zeit? Was bedeutet zeitgemäss und was unzeitig? Als Jungreporter/in für Radio Antenne berichtest du über Themen rund um Zeit und und über musikalische Zeitreisen am Musikfestival Bern, das vom 5.- 9. September unter dem Motto «unzeitig» stattfindet. Du lernst das Radiohandwerk von Profis, bist vor Ort live auf Sendung und gestaltest eigene Radiobeiträge. Für Jugendliche im Alter von ca. 13-16.

Leitung: Gisela Feuz, Kulturredaktorin Radio RaBe, Thomas Meyer, Musikjournalist SRF

Daten: Samstag/Sonntag 18./19. August 2018, 11–17 Uhr, Samstage 25. August / 01. September 2018, 11–17 Uhr, Zwischen 5.-9. September 2018 ein Reporter-Einsatz am Musikfestival Bern nach Absprache

Der Workshop ist kostenlos, Anmeldeschluss 10. August 2018, alle weiteren Infos gibts hier

Leben mit Tinnitus

Musik ist etwas Wunderbares – ist man ihr allerdings ständig in grosser Lautstärke ausgeliefert, dann kann Musik auch zu Hörschäden führen. Geschätzte 5-10% der Bevölkerung leiden unter Tinnitus, also einem ständigen Störgeräusch auf den Ohren.

Simon Petermann ist Posaunist in verschiedenen Formationen, so zum Beispiel bei Fischermanns Orchestra oder Inside The Baxter Building, und leidet nicht nur unter Tinnitus, sondern hat vor fünf Jahren auch einen Hörsturz erlitten. Auslöser dafür sei allerdings nicht laute Musik gewesen, sondern Stress, sagt Petermann. Auch Dr. Peter Schönenberger, der in Belp eine Beratungsstelle für Musikermedizin führt, verweist auf den Zusammenhang von Stress und Tinnitus.  Den ganzen Beitrag gibts hier.

Eine Auftragsarbeit für Radio Antenne im Rahmen des Musikfestival Bern

Workshop für Jungreporter*innen

antenneWie klingt ein Irrlicht? Wie ein Berner Quartier? Wie orientieren sich sehbehinderte Menschen? Die Jungreporter*innen berichten für Radio Antenne über Unerhörtes am Musikfestival Bern. Du lernst in zwei Wochenendworkshops das technische und journalistische Radiohandwerk von Profis, bist live vor Ort auf Sendung und gestaltest eigene Radiobeiträge.

Bist Du ca. zwischen 13 – 16 Jahr alt und möchtest dich als Radioreporter*in versuchen? Dann komm zu mir in den Workshop von Radio Antenne und Radio RaBe im Rahmen von Musikfestival Bern.  Alle Infos gibts hier.