«Die Tanzwelt bereichern»

Seit 20 Jahren bringt der Verein Beweggrund Menschen mit und ohne Behinderung im Tanz zusammen. Die Rahmenbedingungen hätten sich verbessert, viel zu tun gebe es trotzdem noch.

beweggrund

Als wir vor 20 Jahren begannen, waren wir Exoten.» Susanne Schneider ist Mitbegründerin des Vereins Beweggrund, der sich seit 1998 für den inklusiven Tanz einsetzt. Ziel von Beweggrund ist es, ein selbstverständliches Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung in kulturellen Projekten zu schaffen. «Menschen mit Behinderungen gehören einfach zu unserer Gesellschaft und sind auch als Künstler wesentliche Stimmen», sagt Susanne Schneider.

Die 52-Jährige hat selber Tanz studiert und den Hochleistungsdruck, der in dieser Szene herrscht, am eigenen Leib erfahren. «Das Bein muss möglichst nahe zum Ohr.» Als sie dann in England bei einer Aufführung der Candoco Dance Company einen Tänzer ohne Beine gesehen habe, sei es ihr wie Schuppen von den Augen gefallen, dass es doch noch viel mehr Ausdrucksmöglichkeiten gebe. «Menschen, die aus dem Rahmen fallen, bereichern die Tanzwelt», sagt Schneider.

Zum ganzen Text in Der Bund vom 24.5.18 gehts hier

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *