«Phil Collins isch ä richtige Grüsu»

Gerade mal 20 Monate nach Veröffentlichung der ersten Platte werfen BUBI EIFACH bereits ihren Zweitling #2 auf den Markt. Zack Päng. Dabei knüpfen die vier Mannen nahtlos an das Erstlingswerk an, spielen sich doch ihren Mundartrock immer noch sympathisch schnörkellos.

Der «Schnursiech mit Härz» Frontmann Bubi Rufener (Bishop’s Daughers, Allschwil Posse, Boop) ist in Bern bekannt wie ein bunter Hund. Und der Mannschaft an der Gerätschaft – Gere Stäuble (Züri West), Oli Hartung (Stop the Shoppers, Hank Shizzoe) und Ere Gerber (Gus MacGregor) – braucht man definitiv auch nicht zu erklären, wie der Rock’n’Roll-Hase hoppelt. Im Interview beim Berner Kulturradio RaBe berichtet Rufener darüber, wie BUBI EIFACH als Band zusammengerückt ist, outet sich als Phil-Collins-Hasser, erklärt weiter, warum ein Song der Aeronauten eigentlich vor jedem Konzert von BUBI EIFACH als Intro laufen sollte und weiss im Musik-Quiz mehr als Frau Feuz, dä Souhung! Das ganze Interview können Sie hier nachhören. Oder sie können natürlich auch zuerst mal eins Bowlen gehen mit den Spanuftis:

BUBI EIFACH taufen ihre Platte #2 diesen Freitag 20.11. im Mokka.
Und alle Fans von Revolting Allschwil Posse aufgepasst: Horny und Folio werden bald wieder in Erscheinung treten, wenn auch in etwas anderer Art.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *